Gebäudebrand in Friesoythe 8.9. - Feuerwehr Ramsloh

Freiwillige Feuerwehr Ramsloh
Schwerpunktfeuerwehr
Direkt zum Seiteninhalt

Schweinestall in Friesoythe wurde Opfer der Flammen

 
Friesoythe (LK Cloppenburg) – Zu einem Gebäudebrand am Dienstag, 08.09.2020 gegen 09:17 Uhr wurden die Feuerwehren Friesoythe, Altenoythe, Gehlenberg, Markhausen, Bösel, Scharrel und Garrel sowie der ABC Dienst Cloppenburg, die Drohneneinheit des Landkreises Cloppenburg und der ELW 2 aus Cloppenburg in die Pehmertanger Straße in Friesoythe gerufen. Auf der Anfahrt konnte man schon eine riesige Rauchwolke erkennen, beim Eintreffen der ersten Einsatzkräfte sah man schon, dass ein Schweinestall und eine angrenzende Werkstatt in Vollbrand standen. Im Stallgebäude befanden sich rund 950 Schweine, der Betreiber der Anlage schaffte es noch ca. 100 Schweine zu retten bevor die Einsatzkräfte eintrafen. Die ersten Kräfte versuchten unter Atemschutz weitere Schweine aus dem Stall zu treiben, insgesamt konnten nur rund 120 Schweine gerettet werden. Weiter Einsatzkräfte legten eine ca. 3500 m lange Wasserversorgung. Ein Übergreifen der Flammen auf andere Gebäudeteile und der Biogasanlage wurde von den insgesamt 200 eingesetzten Kräften verhindert. Vorsorglich wurden auch zwei Rettungswagen zur Einsatzstelle gerufen, diese brauchten aber nicht eingreifen. Auch die EWE war vor Ort, weil auf dem 30m x 40m großen Stall eine Photovoltaikanlage installiert war, dies war für die Brandbekämpfung eine große Herausforderung. Alarmiert wurde auch die Tierrettung, sowie das Veterinäramt aus Cloppenburg.
Feuerwehr Saterland - Ortsfeuerwehr Ramsloh - Schwerpunktfeuerwehr
Zurück zum Seiteninhalt